www.archive-com-2013.com » COM » K » KARLMATT

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".

    Archived pages: 44 . Archive date: 2013-12.

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Taxidermist in Röthis, Vorarlberg, Austria
    Descriptive info: .. Tierpräparator - Taxidermist.. home.. team.. service.. reisen.. prospekt.. links.. kontakt.. German.. English.. Karl Matt.. Tierpräparator.. Wingatweg 10.. A-6832 Röthis.. T: +43 (5522) 44088.. F: +43 (5522) 440884.. office@karlmatt.. com.. Öffnungszeiten:.. Montag - Freitag.. 08:00 - 12:00 Uhr.. 14:00 - 18:00 Uhr.. oder nach.. Vereinbarung!.. Begeisterung an der Natur, an den Tieren und an der Jagd.. Unsere Beziehung und Auseinandersetzung mit  ...   wirken.. Der Hintergrund jahrelanger Erfahrung und der hohe Anspruch an uns selbst, lässt eine ständige Weiterentwicklung zu.. Wir haben wieder eine.. Auswahl an Präparaten.. für Sie zusammengestellt.. Schuss- und Schonzeiten 2012/2013.. Von 16.. August bis 30.. September ist das Murmeltier in Vorarlberg schussbar.. [mehr].. Hegeschauen.. Freitag, 15.. 2.. 2013HS Dornbirn im Kolpinghaus Samstag 2.. und Sonntag 3.. 3.. 2013HS - Oberländer Jägerta..

    Original link path: /
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: team
    Descriptive info: Unser Team stellt sich vor.. Unser Team besteht aus 5 ausgelernten und bestens ausgebildeten Präparatoren.. Mit unseren Kunden teilen wir die Begeisterung an der Natur, an den Tieren und an der Jagd.. Es ist unser leidenschaftlicher Wunsch, Ihre Jagdbeute in handwerklich.. tadelloser Fertigung und mit einem perfekten künstlerischen Ausdruck.. wieder zum Leben zu erwecken.. Damit wollen wir Ihnen die wertvolle Erinnerung an eine erfolgreiche Jagd für immer sichern.. Gerne nehmen wir Sie in den großen Kreis unserer in- und.. ausländischen Kunden auf und stellen Ihnen unsere große.. internationale Erfahrung zur Verfügung..

    Original link path: /team/
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Behördenformulare und Vollmacht
    Descriptive info: tipps.. weltmeisterschaft.. präparation.. trophäenversand.. Behörden-Formulare.. veterinaerbescheinigung.. pdf.. Veterinärbescheinigung.. vollmacht.. Vollmacht als PDF-Dokument.. doc.. Vollmacht als Word-Dokument.. Zusätzlich für jede Aus- und Einfuhr in / aus der EU.. erforderliche TRACES-System mit der Betriebsnummer AT TE80217 EG und die als Weiterverarbeitenden registrierten Betrieb in Österreich gemäß RL 90 / 667 / EWG Nr.. AT – V – TE – 3..

    Original link path: /behoerdenformulare-und-vollmacht/
    Open archive
  •  

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Organisierte begleitete Jagdreisen
    Descriptive info: Begleitete Jagdreisen.. Wir organisieren und begleiten Jagdreisen, machen Feldpräparationen und sind ihnen bei den Papieren / Einfuhr behilflich.. Downloads.. auslandsreisen.. Auslandsreisen.. ganzpraeperation.. Ganzpräperation.. abschlagen-decke-ganzpraeperation.. Abschlagen Decke Ganzpräperation..

    Original link path: /organisierte-begleitete-jagdreisen/
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Interessante Links und Partner
    Descriptive info: Interessante Links.. Inatura.. www.. inatura.. at.. Mark Dedekind Safaris.. dedekindsafaris.. Westfalia Jagdreisen.. westfalia-jagdreisen.. de.. Trinkhaus-Fachspedition für Jagdtrophäen.. trinkaus-trophy.. Till Hückels (Fotograf).. tillhueckels.. Jagen Weltweit.. jagen-weltweit.. Thomas Feurstein.. firestone.. allerart mediadesign.. allerart..

    Original link path: /interessante-links-und-partner/
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Kontaktadresse und Telefonnumer
    Descriptive info: impressum.. Unsere Kontaktadresse.. T: +43 (0)5522 / 44088.. F: +43 (0)5522 / 440884.. UID-Nr.. : ATU 43401608.. Mitglied der WKO.. Gerichtsstand: Feldkirch.. Anfahrtsplan..

    Original link path: /kontaktadresse-und-telefonnumer/
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Taxidermist in Röthis, Vorarlberg, Austria
    Descriptive info: travel.. contact.. Taxidermist.. 6832 Röthis.. Austria.. Hours of business:.. Monday - Friday.. 8:00 - noon.. 2:00 - 6:00 pm.. or by agreement!.. A love of nature, animals and hunting.. Our relationship and involvement with the mounts that we create for you makes these almost come alive.. Our many years of experience and the high demands we place on our own work make it possible to constantly develop further.. We have put together a.. selection of mounts.. for you.. [more]..

    Original link path: /en/
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Schuss- und Schonzeiten 2012/2013
    Descriptive info: Hegeschauen.. Während der nachstehend angeführten Zeiträume, Anfangs- und Endtage eingeschlossen, dürfen bejagt werd.. Hirsche der Klasse I und IIb.. 16.. 08.. -15.. 11.. Hirsche der Klasse III.. -30.. Schmaltiere, nichtführende Tiere und Schmalspießer.. 01.. 06.. -31.. 12.. führende Tiere und Kälber.. 07.. mehrjährige Rehböcke.. 10.. Schmalgeißen, Bockjährlinge und nichtführende Rehgeißen.. 05.. führende Rehgeißen und Kitze.. Gamsböcke, Gamsgeißen und Gamskitze.. Steinböcke, Steingeißen und Steinkitze.. Murmeltier.. 09.. Feld- und Schneehasen.. 01.. Jungfüchse.. -28.. 02.. Dachse und Füchse.. Haus- oder Steinmarder.. Schwarzwild, Bisamratten, Marderhunde und Waschbären.. 04.. 03.. Schneehühner.. Fasane.. 21.. Ringeltauben.. Türkentauben.. Waldschnepfen.. 11.. Stock-, Krick-, Tafel- und Reiherenten.. Blässhühner.. Lachmöwen.. Höckerschwäne.. In den Randzonen (§ 35 Abs.. 1 und  ...   Wildarten ganzjährig geschont:.. Jene Wildarten, welche im Landesjagdgesetz angeführt sind, für welche aber eine ganzjährige Schonung verordnet wurde, sind nicht schussbar:.. Hirsche der Klasse IIa;.. Hermeline, kleine Wiesel, Baum- oder Edelmarder, Iltisse, Fischotter, Wildkatzen, Luchse, Wölfe und Bären;.. Auer- und Birkwild, Hasel- und Steinhühner, Rebhühner, Wachteln, Wildtauben mit Ausnahme der Ringel- und Türkentauben, Wacholderdrosseln, Schnepfen mit Ausnahme der Waldschnepfen, Taggreifvögel, Eulen, Rabenvögel, Schwäne mit Ausnahme der Höckerschwäne, Wildgänse, Wildenten mit Ausnahme der Stock-, Krick-, Tafel- und Reiherenten; Säger, Brachvögel, Reiher, Rohrdommeln, Störche, Regenpfeifer, Rallen mit Ausnahme der Blässhühner, Taucher, Möwen mit Ausnahme der Lachmöwen, alle anderen Sumpf- und Wasservögel.. - Zurück zu: news.. Keine News in dieser Ansicht..

    Original link path: /single-view/schuss-und-schonzeiten-20122013/67ae21cb1191cb7b1b7b5f5df7d25d2d/?tx_ttnews%5Byear%5D=1970&tx_ttnews%5Bmonth%5D=01&tx_ttnews%5Bday%5D=01
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Hegeschauen
    Descriptive info: 18.. 2012 17:14 Alter: 354 days.. 2013.. HS Dornbirn im Kolpinghaus.. Samstag 2.. HS - Oberländer Jägertage Bludenz.. Freitag 8.. und Samstag 9.. Hegeschau und Bezirksversammlung Bregenz in Kennelbach,Schindlersaal.. Samstag 23.. und Sonntag 24.. Hegeschau und Bezirksversammlung Feldkirch in Rankweil, Vinomnasaal..

    Original link path: /single-view/hegeschauen/bf3511733e8b01a350e483c980fa0f14/?tx_ttnews%5Byear%5D=2012&tx_ttnews%5Bmonth%5D=12&tx_ttnews%5Bday%5D=18
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: team
    Descriptive info: Introducing our team.. Our team comprises five trained and highly-educated taxidermists.. We share our customers’ love of nature, animals and hunting.. We want nothing more passionately than to “bring your trophy to life”, with hand-crafted, immaculate production and perfect artistic expression.. We aim to safeguard your memory of a successful hunt for ever.. We would be happy to include you in our large group of Austrian and international customers, and provide you with our in-depth international experience..

    Original link path: /en/team/
    Open archive

  • Title: Karl Matt, Tierpräparator: Wertvolle Tipps vom Tierpräparator
    Descriptive info: Wertvolle Tipps vom Tierpräparator.. Das gute Präparat beginnt bei der Jagd.. Haarwild, das im Haarwechsel ist, oder Vögel in der Mauser sind schwierig zu einem dauerhaften Präparat zu machen.. Beachtung des Standortes vom Tier vor dem Schuss.. -Absturzgefahr-.. Beschädigung des Felles und der Trophäe, schwierige Bergungsmöglichkeiten.. Ziehen des Tieres ist schlecht, da Scheuerstellen und fehlende Haare schwierig zu ersetzen sind.. Je unbeschädigter die Decke oder der Balg ist, umso schöner wird das Präparat.. Richtige Kaliberwahl und richtige Distanz beim Schrotschuss.. Sprechen Sie mit einem Präparator vor der Jagd, das ist besonders wichtig, wenn die Jagd ins Ausland geht! Bei einer Jagd ins Ausland ist die Vorpräparation sehr wichtig.. Im Ausland müssen die Häute und Decken konserviert werden und nach den EU-Normen behandelt worden sein, um eine reibungslose Einfuhr zu gewährleisten.. Die nötigen Papiere für Veterinär und Zoll müssen vollständig sein und rechtzeitig beantragt werden.. Behandlung des Präparates.. Für ein Präparat, das so lange wie möglich schön und wie neu aussehen soll, ist es wichtig, dass das Objekt nicht an der Sonne steht.. In dem Raum sollten keine großen Temperaturschwankungen sein.. Präparate aus einem Jagdzimmer, in dem nicht geraucht wird, bleiben lange frisch und wie neu.. Halbjährliches Abstauben und Einsprühen mit Insektenschutzmitteln hilft für ein langes Leben des Präparates.. Den Staub entfernt man am besten mit einer Feder oder einem weichen Staubwedel - kein Staubsauger! Mit einem Wolltuch erreicht man nichts gutes.. Man reibt den Staub vielmehr tiefer ins Gefieder ein.. Beim Abstauben ist zu beachten, dass man nicht gegen die Wuchsrichtung des Gefieders streift.. Zersauste Stoßfedern schließt man am Besten mit heißem Wasserdampf.. Kopf-Schultermontagen von Haarwild und kleinen Säugetieren reinigt man mit einem Trockenschampon.. Die Glasaugen sollten mit Essigwasser gereinigt werden.. Das Haarkleid wird wieder mit einem Föhn aufgelockert.. Der Laie wird diese Arbeiten besser einem anerkannten Präparator überlassen.. Wer seine Trophäe von Zeit zu Zeit pflegt, hat Bastlerfreude, begreift sein Waidmannsheil erneut und zollt dem erbeutetem Wild zugleich Respekt.. Der beste Schutz für ein seltenes Stück wäre die Glasvitrine.. Spülmittel zerstören das Feder- oder Haarkleid.. Bei einer Wandmontage verwenden Sie besser Dübel und Hacken, Nägel können abrosten.. Geweih und Gehörnschädel vergilben im laufe der Zeit.. Erneutes beizen mit Wasserstoffsuperoxyd wie es nach dem abkochen nach der Trophäe durchgeführt wird, bringt kaum Abhilfe.. Da rührt man besser Schlemmkreide mit Brennspiritus an, und bestreicht mittels Pinsel den Knochen.. Es ist vorteilhaft, die Mischung eher dünnflüssig zu gestalten, auch wenn das Auftragen in mehreren Arbeitsschritten erforderlich ist.. Die Geweihschilder frischt man am Besten mit einer Holz oder Möbelpolitur auf.. Die Rohpräparation oder Vorpräparation.. Ist es nicht möglich, gleich mit dem erlegten Tier zu einem geeigneten Präparator zu kommen, muss das Tier im Feld vorpräpariert werden, damit der Fäulnisprozess nicht eintreten kann.. Jedes Haarwild sollte an Ort und Stelle aufgebrochen und gereinigt werden.. Bei Vögeln und Kleintieren die Schusslöcher verstopfen und die verschmutzten Federn oder Haare säubern!.. Auskühlen lassen ist sehr wichtig.. Ein Murmeltier, dass noch warm in den Schweißrucksack zum Transport verstaut wird, wird später sicher verdorben und für ein gutes Präparat verloren sein.. Wird das Tier zu einem späteren Zeitpunkt zum Präparator gebracht, kann es nach gründlichem Auskühlen eingefroren werden.. Wichtig: Nicht im Plastik  ...   Transport und Aufbruch Rücksicht zu nehmen.. Planen Sie eine Jagdreise ins Ausland, sprechen Sie unbedingt vorher mit Ihrem Präparator.. Er kann Ihnen nützliche Tips geben, damit nicht nur die Jagd erfolgreich wird, sondern auch die Trophäe die Sie mit nach Hause nehmen keinen Schaden erleidet.. Sie ist es schließlich, was Sie von der Jagd am Längsten haben.. Präparieren von Kopfschmuck des Schalenwildes (Auskochen).. Bevor der Kopfschmuck abgeschlagen wird, muss man sich im Klaren sein, wie viel vom Schädelknochen an der Trophäe verbleiben soll.. Es gibt.. 3 Varianten.. :.. Man kocht den ganzen Schädel aus,.. man entfernt nur die Zähne des Oberkiefers (lange Nase),.. oder der Schädel wird Unterkante vom Licht durchgekappt.. Hierzu verwenden wir einen scharfen, feingezähnten ,breitblättrigen Fuchsschwanz oder eine Knochensäge.. Man sollte grundsätzlich etwas mehr absägen, als man an der Trophäe belassen will.. Erst nach dem Abkochen und Säubern kann der Schädel auf die richtige Größe zugeschliffen werden.. Nach dem Kappen wird der Schädel in kaltes, wenn möglich fließendes Wasser gestellt, damit der Schweiß restlos herausgezogen wird, und die Gewebeteile etwas weicher werden.. Nach 2-3 Tagen ist der Schädel bereit zum Abkochen.. Dazu wird die Trophäe in heißes Wasser gestellt.. Untergetaucht dürfen nur die Schädelteile sein, sonst können die Stangen bzw.. Schläuche in ihrem unteren Teil die schöne Farbe verlieren.. Auch ist für den Pechbelag der Gamskrucke kochendes Wasser schädlich.. Dem Kochwasser irgendwelche Zusätze beizugeben ist nicht notwendig.. Beim kochen sollte das Wasser lediglich leicht ziehen, also nicht sprudeln.. Der sich bildende Fettschaum ist ständig abzuschöpfen.. Man kocht so lange, bis sich die Weichteile an den Rändern ablösen, und zu werfen beginnen.. Das wird beim Rehbockgehörn und Gamskrucke, je nach alter, durchschnittlich nach 30min.. der Fall sein.. Nach dem Abkochen werden die Knochenteile abgeschreckt, das heißt, für einige Minuten bis zum völligen erkalten ins kalte Wasser getaucht.. Nun werden alle Weichteile entfernt, wobei als Werkzeug ein schmales ziemlich stumpfes Messer und eine Messingbürste dienen.. Bei Trophäen mit ganzem Schädel dauert es freilich länger bis der ganze Schädel auch innen sauber ist.. Gehirn und Gehirnhaut werden durch die untere Schädelöffnung und durch die Nase entfernt.. Die dünne Trennwand zwischen dem Naseninneren und dem Gehirnkasten wird durchbrochen.. Neben einem langen, schmalen Messer wird dabei noch ein Hacken aus starkem Draht verwendet.. Nach dem Säubern wird der Schädelknochen für einige Zeit in bereits siedendes Wasser getaucht.. Dadurch werden die letzten Reste vom Fett herausgekocht, die ansonsten auf den gebleichten Knochen hässliche Flecken bilden können.. Bei Trophäen mit Hornschläuchen wie Gamskrucken, Mufflon, Steinböcke müssen die Schläuche von den Stirnzapfen abgezogen werden, um die Letztrigen reinigen zu können.. Fertig ausgekochte und gereinigte Schädel werden abgetrocknet.. Nun können die Knochenteile gebleicht werden, was am besten mit 30%igem Wasserstoffsuperoxyd erfolgt.. Die Trophäe wird auf einen flachen Teller oder dergleichen gestellt, die Schädelteile werden mit einer dünnen Schicht Watte oder Mull bedeckt und diese Flüssigkeitsaufsaugende Schicht mit Wasserstoffsuperoxyd reichlich begossen.. An der Sonne bekommt der Schädel dann seine richtige weiße Farbe.. Wegen der starken Ätzkraft darf Wasserstoffsuperoxyd mit den Stangen bzw.. Schläuchen (Händen) nicht in Berührung kommen.. Nun kommen auch die Schläuche wieder auf ihre Zapfen.. Zum Schutz des Schädels und zur Dekoration montieren wir die Trophäen auf Schilder..

    Original link path: /behoerdenformulare-und-vollmacht/wertvolle-tipps-vom-tierpraeparator/
    Open archive



  •  


    Archived pages: 44